Lesetipps

Kleiner Fünf: Radikale Höflichkeit gegen Rechtspopulismus

2021 stehen sechs Landtagswahlen und die Bundestagswahl an. Die Initiative „Kleiner Fünf“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Demokratie zu stärken. Ihr erklärtes Ziel: Rechtspopulistische Parteien sollen aus den Parlamenten gewählt werden.

Hier weiterlesen

Zur Bundestagswahl am 26.09.2021

Hier finden Sie zur Information und Orientierung vor der Bundestagswahl einige Analysen von Parteiprogrammen, die von und teilweise mit befreundeten Gruppen erarbeitet wurden, sowie den Wahl-O-Mat (ab 02.09.21).
 

Anti-AfD-Wahlkampf

2021 firm DW Flugblatt

2021 firm AfD Flugblatt Bundestagswahl

Leporello zweispaltig

Analyse Wahlprogramm

https://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/

+++++++++++

 

Die lesenswerte Expertise von ‚München ist bunt‘ gibt einen Überblick über rechtsradikale, antisemitische und verschwörungstheoretische Botschaften bei den Anti-Corona Demos in München:

Expertise von München ist bunt!

+++++++++++

Argumentationshilfe gegen Rechts

+++++++++++

2019-03-06 Artikel im „Biss“

+++++++++++

Filmempfehlung: RBG – EIN LEBEN FÜR DIE GERECHTIGKEIT ist das fesselnde Portrait von Ruth Bader Ginsburg, einer inspirierenden und starken Frau, die als Verfassungsrichterin am Supreme Court der USA mit unerschütterlicher Energie Meilensteine im Kampf um Würde und Gleichberechtigung setzte.

Sag was! Radikal höflich gegen Rechtspopulismus argumentieren

„Sag was“ bietet starke Argumentationshilfen gegen Rechtspopulismus, gezielt für junge Menschen.

2019 erhielt der Titel den „JugendSachbuchPreis“ des Vereins für Leseförderung.

Verlag: Oetinger Taschenbuch

+++++++++++++

Kirsten Boie, Dunkelnacht

Der neueste Roman von Kirsten Boie, der aus der Perspektive von drei Jugendlichen geschrieben ist, handelt von der sogenannten Penzberger Mordnacht. Kurz vor Kriegsende Ende April 1945 wurden 14 Männer und zwei Frauen von der Wehrmacht und einer „Werwolf-Einheit“ ermordet.

https://www.oetinger.de/buch/dunkelnacht/9783751200530

https://www.zeit.de/news/2021-02/05/kirsten-boie-veroeffentlicht-beklemmendes-jugendbuch?wt_zmc=sm.ext.zonaudev.mail.ref.zeitde.share.link.x

 

+++++++++++++

Peter Schäfer, Kurze Geschichte des Antisemitismus

https://www.chbeck.de/schaefer-kurze-geschichte-antisemitismus/product/30934885

Kritik-SZ: https://www.sueddeutsche.de/kultur/antisemitismus-peter-schaefer-1.5203070

+++++++++++++

 

Monika Salzer: Omas gegen rechts: Warum wir für die Zukunft unserer Enkel kämpfen

Monika Salzer, 1948 in Wien geboren, hat Psychologie und Evangelische Theologie studiert und als Seelsorgerin und Psychotherapeutin gearbeitet. Im November 2017 gründete sie auf Facebook die Gruppe „OMAS GEGEN RECHTS“, die in der Zivilgesellschaft in Österreich bald große Bekanntheit erhielt und mittlerweile auch in Deutschland 100 Ortsgruppen hat. Monika Salzer lebt in Wien und Niederösterreich. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und drei Enkelkinder und arbeitet nach wie vor als Psychotherapeutin.

++++++++++++++

Buchempfehlung von Lisa R.

Franzi von Kempis: Anleitung zum Widerspruch: Klare Antworten auf populistische Parolen, Vorurteile und Verschwörungstheorien

Sexistische Sprüche bei der Weihnachtsfeier, Impfgegner beim Geburtstagsessen, islamfeindliche Kommentare unter einem Facebookpost – wir alle kennen Situationen, in denen wir mit Halbwahrheiten oder einem problematischen Weltbild konfrontiert werden. Aber was entgegnet man, wenn jemand den Klimawandel leugnet, an die BRD-GmbH glaubt oder an eine jüdische Weltverschwörung? Franzi von Kempis liefert fundierte Argumente und sorgfältig recherchierte Fakten, die jeder versteht. Damit wir uns sicherer fühlen, wenn wir populistischen, unwahren oder hetzerischen Parolen etwas entgegensetzen wollen. 

+++ Ausgezeichent mit dem Goldenen Blogger 2020 in der Kategorie »Blogger*in mit Buch« +++

++++++++++++++

Sarah Bosetti, Autorin, Satirikerin, Bühnenliteratin und Moderatorin hat uns freundlicherweise erlaubt, Texte aus ihrem neuesten Buch abzudrucken. Den Hasskommentaren, die Sarah Bosetti auf diversen Internetwegen erreichten, versucht die Autorin darin kreativ und humorvoll mit Liebeslyrik zu begegnen.
Der Abdruck erfolgt auch mit freundlicher Genehmigung des Rowohlt Verlags.

Sarah Bosetti, „Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!“ Mit Liebe gegen Hasskommentare. Copyright ©2020 by Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg

 

 

+++++++++++++

 

Buchempfehlung von Eva H.

Ronen Steinke: „Terror gegen Juden“ Untertitel: Wie antisemitische Gewalt erstarkt und der Staat versagt

Der Autor, selbst jüdisch, listet die vielen antisemitischen Gewalttaten in Deutschland seit dem 2. Weltkrieg auf. Anhand von vielfältigen Beispielen zeigt er, wie Jüdinnen und Juden angegriffen, verfolgt, ermordet werden. Und er stellt fest, dass der Staat, dessen Aufgabe es sei, für den Schutz seiner Bürgerinnen und Bürger zu sorgen,  im Kampf gegen den Antisemitismus versage. 

++++++++++++++

Rechte-Politik-und-Rechtsextremismus