Herbstaktion 2022

Auftakt der Herbstaktion Herz statt Hetze am 28. Oktober 22 auf dem Stachus. Fünfmal werden die Münchner OMAS auf die Straße gehen, um gegen Hass und Hetze, für Mut statt Wut zu demonstrieren.
Erstmals riefen wir auf zu einem Demo-Marsch zusätzlich zu einer stationären Kundgebung, zeigten dabei unser neues Banner, unsere Westen und Schilder mit dem Motto unserer Herbst-Aktion: „Mut statt Wut“ und „Herz statt Hetze“. Laut mit Kochtöpfen klappernd und unsere Losungen rufend zogen wir über die Sonnenstraße und den Oberanger.
Auf Handzetteln verteilten wir unsere Aufforderungen an die Münchner*innen:
– Misch Dich ein. Zeig Zivilcourage
– Herz statt Hetze
– Mut statt Wut
– Aufstehen, Hinsehen, Nazis im Weg stehen.
In der Sendlinger Straße suchten wir das Gespräch mit Passant*innen. Vor allem junge Leute reagierten anerkennend auf unsere Aktion, und wir konnten neue Mitstreiterinnen gewinnen.
Nächste Demo mit demselben Verlauf am Freitag, 4. November: 14.30 Uhr ab Stachus, 15.30-16.30 Uhr Sendlinger Straße 8.

Omas gegen Rechts demonstrieren für sozialen Zusammenhalt im Schnee

Freitag, 16.12.2022, letzte Demo der Omas gegen Rechts München in diesem Jahr. Diesmal bei Schnee in München Neuperlach-Zentrum. Mit dabei Bahar Auer von KulturBunt-Neuperlach. Lisa und Uschi hielten in der frostigen Kälte jeweils eine kurze Rede über die Werte unserer Demokratie und dass wir sie für unsere Kinder und Enkelkinder erhalten müssen. Dafür lohnt es sich auch bei Schneegestöber auf die Straße zu gehen. Ja zur Demokratie. Solidarisch gegen die Feinde der Demokratie. Gemeinsam gegen Hass und Hetze. Wir kommen wieder, nächstes Jahr.

 

 

Abschlusskundgebung am Odeonsplatz  am 25.11.22

Wir hatten drei Redebeiträge von den Münchner Omas Claudia, Eva und Lisa. Unsere über 80jährige Oma Gisela las das wunderbare Gedicht „Ansprache an die Millionäre“ von Erich Kästner. Karin und Heidi trugen Konstantin Weckers Lied „SAGE NEIN“ und berühmte Worte von Martin Niemöller vor „Als die Nazis die Kommunisten holten“. Gastbeiträge kamen von Micky Wenngatz, „München ist bunt“ und von Jana, „Fridays for Future“. Mit zwei seiner Lieder unterstützte der Münchner und Liedermacher Josef Hien unser Anliegen. Ein 13-jähriger kam spontan auf die Bühne, erzählte von seinen Rassismus-Erfahrungen und lobte die Aktion der OMAS. Es war ein sehr runder Abschluss unserer Herbstaktion. #josefhien

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-omas-gegen-rechts-kundgebung-1.5703859