Zum Suizid von Dr. Lisa-Maria Kellermayr

Wir Omas gegen Rechts München drücken unsere Bestürzung über den Tod von Dr. Lisa-Maria Kellermayr aus. Hass und Gewalt aus der Impfgegner- und Querdenker-Szene schrecken nicht davor zurück, Menschenleben zu zerstören. Hinter der persönlichen Tragik sind Muster zu erkennen, die sich nun schon durch Jahrzehnte ziehen: rechter Terror sowohl digital als auch analog, gleichzeitig ein eklatanter Mangel an Unterstützung und Schutz durch die verantwortlichen Exekutivorgane. In diesem Fall konnte Dr. Kellermayr auch nicht auf die Hilfe des berufsständischen Verbandes zählen.

Was muss noch alles passieren, bis wir uns als Zivilgesellschaft der rechtsextremen Bedrohung konsequenter entgegenstellen?

nach oben