Münchner Omas gegen Rechts bei der Demo München-solidarisch auf dem Odeonsplatz 5.1.2022

„Wir kämpfen gegen den Rechtsruck in unserer Gesellschaft, der nach dem Einzug der AfD in viele Parlamente deutlich wurde und noch mehr in den jüngsten Demonstrationen der Querdenker und Gegner der Corona-Maßnahmen. Wir ältere Frauen wollen ein Beispiel sein für diejenigen Bürgerinnen und Bürger, die glauben, sie haben keine Stimme. Wir wollen alle ermutigen, ihre Stimme für den Erhalt der Demokratie zu erheben. Alt sein heißt nicht stumm sein – ist unser Motto. Vernünftig und demokratisch denken heißt auch nicht: Stumm bleiben. Es ist so wichtig, dass die demokratisch und solidarisch gesinnte Mehrheit Flagge zeigt gegen die Lautsprecher von Rechts. Wir wollen nicht tatenlos zusehen, wie die Stimmung auf den Straßen und in den Sozialen Medien immer aggressiver wird, wie die Demokratie mit Füßen getreten wird.“

Auszug der Rede von Lisa für Omas gegen Rechts auf der Demo München-solidarisch am Odeonsplatz am 5.1.2022